Haare wie frisch aus der Shampoo-Werbung? Das können die neuen Plex-Treatments!

Nach dem Hype um Produkte wie Olaplex, Keraphlex und Co., das schonendes Blondieren und Färben propagiert, rüsten immer mehr Firmen auf und bringen salonexklusive Plex-Treatments auf den Markt. Aber für wen sind diese Produkte eigentlich geeignet? Oder wie funktionieren sie und halten sie auch wirklich das, was sie versprechen?

Bei „Plex“-Serien handelt es sich um neuartige Aufbausysteme. Mit einem chemischen Wirkstoff restaurieren sie strapaziertes Haar, indem sie seine fundamentalen Bindungen erneuern und stärken. Die besondere Sensation daran ist: Der Effekt verbleibt von nun an im Haar, ohne sich auszuwaschen. Dadurch wird die ursprüngliche Haarqualität wieder zurück geholt, selbst wenn das Haar jahrelang Färbungen oder Styles mit Hitze ausgesetzt waren.

„Ist eine Plex-Behandlung für mein Haar geeignet?“

Für jedes Haar! Ob als Schutz in Colorationen, bei Blondierungen oder als reine Aufbaubehandlung – durch die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten kann der Friseur oder die Friseurin das Treatment auf jeden Kunden oder jede Kundin individuell abstimmen. Optimal ist der Effekt bei Frauen, die viel colorieren oder ihr Haar regelmäßig mit Glätteisen oder Lockenstäben ohne Hitzeschutz stylen.

„Macht es einen Unterschied, ob meine Haare blond, braun oder schwarz sind?“

Nein, das tut es nicht. Allerdings gilt zu erwähnen, dass der Effekt vor allem bei blondiertem Haar sehr offensichtlich ist, da es durch den Aufhellprozess am meisten geschädigt wird.

„Was kostet mich nun eine Behandlung?“

Die Preise variieren je nach Hersteller und Salon zwischen 15 und 50 Euro.

Registrieren Sie sich!
Diese Website benutzt Cookies. Mit Cookies versuchen wir, Deinen Besuch auf unserer Webseite angenehmer zu gestalten.